02.07.2020 20:30 |

Projekt ist Geschichte

Berittene Polizei: Neun Pferde an Serbien verkauft

Österreichs berittene Polizei - Steckenpferd von Ex-Innenminister Herbert Kickl - ist endgültig Geschichte! Am Heldenberg, einer Trainingsanlage der Lipizzaner, wurden am Donnerstag neun Wallache an die serbische Polizeibrigade übergeben. Da sich unsere Beamten als geschickte Händler entpuppten, entstand kaum finanzieller Schaden.

Das im Frühjahr 2018 angaloppierte Projekt kam – trotz vieler positiv laufender Beispiele in anderen europäischen Großstädten – letztendlich ins Straucheln. Zu hohe Ausbildungskosten, Widerstand in Wien, Standortfragen etc. sorgten dafür, dass die Reiterstaffel in der Theresianischen Akademie nach einer Evaluierung gleichsam aus dem Sattel geworfen wurde.

Das Aus für die „Berittene“ mit ihren zwölf Wallachen wurde von Ex-Innenminister Wolfgang Peschorn verkündet. Unterm Strich gilt: „Außer geringen Spesen nichts gewesen.“ Wie Generaldirektor Bernhard Treibenreif versichert, konnten die neun verbliebenen Rösser – zwei von Premier Viktor Orbán geschenkte Wallache gingen zurück an Ungarn, eines kaufte die Vorbesitzerin zurück – mit leichtem Gewinn veräußert werden.

Christoph Matzl, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 13. August 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.