Neue Ermittlungen

Rollator-Opfer liegt seit Angriff von Frau im Koma

Steffen O. (60) liegt seit Mitte Juni im NeuromedCampus im Koma. Er war mit seinem Rollator in Linz unterwegs, als ihm eine Frau plötzlich die Gehhilfe wegtrat und sich an seinem Rucksack zu schaffen machte. Der gebrechliche Mann stürzte derart unglücklich, dass er ein lebensbedrohliches Schädel-Hirn-Trauma zuzog.

Der lebensgefährliche Zwischenfall hatte sich am 13. Juni gegen 23.15 Uhr im Hof eines Hauses in der Linzer Derfflingerstraße zugetragen. Steffen O. war dort zu Fuß mit dem Rollator unterwegs. Der 60-jährige Deutsche wurde offenbar plötzlich von einer Frau attackiert, die ihm die Gehhilfe wegtrat und seinen Rucksack durchsuchte. Steffen O. war jedoch so unglücklich mit dem Kopf voran auf den Asphalt aufgeschlagen, dass er ein schweres Schädel-Hirn-Trauma erlitt und bewusstlos liegen blieb. Dieser Umstand dürfte die Attentäterin vertrieben haben.

Ermittlungen gegen Linzerin (43)
Das Opfer wurde in den NeuromedCampus eingeliefert, wo es noch immer auf der Intensivstation im Koma liegt und zum Vorfall selbst auch nicht befragt werden konnte.Der Zustand des 60-Jährigen ist offenbar kritisch. Aufgrund von Zeugenaussagen konnte nun endlich eine verdächtige Linzerin (43) ausgeforscht werden. Gegen sie wird wegen Körperverletzung und versuchten Diebstahls ermittelt. Die polizeilichen Erhebungen sind im Gang.

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.