Klub reagiert sofort

Bin Ladens Foto erschien im Leeds-Stadion

Der englische Traditionsklub Leeds United, der derzeit um den Aufstieg in die Premier League mitspielt, machte mit einer unglücklichen Aktion auf sich aufmerksam. Der ehemalige Terroristenführer Osama Bin Laden war auf einer der Fan-Fotos abgebildet, mit denen derzeit das Stadion voll ist, da ja keine echten Fans kommen dürfen. Leeds spielt am Samstag gegen Fulham. Auf den Fehler wurde der Klub von einem Fan hingewiesen, dessen Foto neben dem Abbild von Bin Laden platziert war. Der Verein ließ das Foto sofort entfernen.

Bei Leeds waren 15.000 Fans auf den Fotos zu sehen. Jeder musste dafür 25 Pfund zahlen. Die Anhänger waren von der Aktion begeistert, bis sie bemerkten, dass auch der 2011 gestorbene Terroristenführer virtuell mit ihnen im Stadion sitzt.

Leeds ist nicht der erste Klub, dem so etwas passiert. In Australien war ein britischer Serien-Killer bei einem Rugbymatch auf einem Riesenfoto zu sehen.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 22. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)