Schwer verletzt:

14-Jähriger auf Bahnübergang von Lokalbahn gerammt

Ein Schüler ist am Mittwochnachmittag bei einem Bahnübergang in Prambachkirchen schwer verletzt worden. Der 14-Jährige wollte die Linzer Lokalbahn noch erreichen und dürfte dabei die Distanz zur näherkommenden Garnitur unterschätzt haben. Er wurde ins Spital transportiert.

Das Unglück hat sich am späten Nachmittag in Prambachkirchen zugetragen. Der 14-Jährige dürfte unmittelbar vor der einfahrenden Lokalbahn zu Fuß den Bahnübergang überquert haben. Offenbar wollte er dien Zug noch rechtzeitig erreichen.

Gerammt
Der 14-Jährige wurde vom Triebwagen erfasst und schwer verletzt. Ein Notarztteam kümmerte sich um den Schüler und transportierte ihn anschließend in ein Linzer Spital. Der Bahnübergang war etwa eine dreiviertel Stunde lang blockiert.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 23. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)