Ex-Schalke-Talent

2016 nach Unfall „tot“, jetzt lebendig vor Gericht

2016 wurde er für tot erklärt, umgekommen bei einem Verkehrsunfall, hieß es. Jetzt trat er laut „Bild“ höchst lebendig als Zeuge vor Gericht auf. Die bizarre Geschichte des Ex-Schalke-Kickers Hiannick Kamba.

Er galt als großes Talent auf der Rechtsverteidigerposition. Im Nachwuchs von Schalke 04 kickte er gemeinsam mit Manuel Neuer. Eine internationale Kickerkarriere blieb Hiannick Kamba verwehrt. Zuletzt geigte der heute 34-Jährige für den VfB Hüls. 2016 beendete er seine Karriere.

Nicht tot, sondern lebend in Deutschland
Auch sein Leben endete 2016 - vermeintlich. Kamba wurde bei einem Verkehrsunfall im Kongo getötet, war die offizielle Version. Die sich solange hielt, bis die „Bild“ im Mai dieses Jahres eine mediale Bombe platzen ließ. Die Version vom tödlichen Unfall stimme nicht. Kamba lebe de facto immer noch, seit Kurzem wieder in Deutschland.

Ehefrau unter Betrugsverdacht
Und ebendort trat er jetzt sogar als Zeuge auf, wie die „Bild“ per Foto dokumentiert. Es geht um die Ermittlungen gegen seine Frau: Betrugsverdacht. Seit Kambas angeblichem Tod sollen 1,2 Millionen Euro an die Frau geflossen sein. Kamba wollte in der Öffentlichkeit zu seinen Zeugenaussagen keine Angaben machen. Laut „Bild“ arbeitet er inzwischen wieder als Chemikant für ein Großunternehmen. Quietschlebendig.

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 24. Oktober 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)