15.06.2020 10:00 |

„Unser Bestes gegeben“

Heftige Debatte nach Todesschuss auf Kuh

Wieder sorgte eine ausgebüxte Kuh in Tirol für gehörigen Wirbel - und wieder fiel sie letztlich einem Gewehrschuss zum Opfer. Schauplatz war Söll, wo das Tier in einem Bachbett feststeckte. Die Feuerwehr scheiterte bei Bergungsversuchen, dann rückte ein Jäger zum tödlichen Schuss an. Dafür hagelt es Kritik.

Der einheimische Besitzer (74) wollte die einjährige Kuh am Samstag auf ein Fahrzeug verladen. Dabei scheute das Tier und war schnell auf und davon. Um 16.40 Uhr erhielt die Polizei von einem Zeugen die Meldung, dass die Kuh in einem verbauten Bachbett eingeschlossen sei - nahe der Loferer Bundesstraße auf Höhe Metzgerei Ager.

Vergebliche Versuche, das Tier zu bergen
Um die Kuh zu retten, wurde die Freiwillige Feuerwehr alarmiert. Zahlreiche Versuche, das verstörte Tier zu bergen, blieben aber ohne Erfolg. „Es musste schließlich von einem ebenfalls alarmierten Jäger erlegt werden“, heißt es vonseiten der Tiroler Exekutive.

Feuerwehr frustriert über böse Kommentare
Feuerwehr-Kommandant Anton Zott wollte den Vorfall am Tag darauf nicht mehr näher kommentieren. Zu tief sitzt der Frust über die Flut an bösen Kommentaren, die sich unter anderem via Facebook über die Einsatzkräfte ergoss. „Ich sage nur: Wir haben unser Bestes gegeben. Bevor ein Mensch gefährdet wird, gab es gemeinsam mit dem Besitzer die Entscheidung, das Tier zu erlegen.“ Klar ist: Wie so oft rückten die Florianijünger bei bestem Freizeitwetter unentgeltlich aus - um dann einen saftigen Internet-Shitstorm zu ernten. Das untergräbt zweifellos jedes freiwillige Engagement.

Offenbar genügte Jäger ein einziger Schuss
Zurück zum Schauplatz: Der angerückte Jäger erlegte die Kuh offenbar mit einem einzigen Schuss. „Aus der Nähe, mit einer geeigneten Waffe und wenn man weiß, wohin man zielen muss, ist das kein Problem“, sagte ein Polizeibeamter. Fälle in Matrei am Brenner durch die Cobra und zuletzt in Telfs gerieten wegen mehrerer nötiger Schüsse in die Kritik.

Andreas Moser
Andreas Moser
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 16. April 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-1° / 11°
stark bewölkt
-2° / 10°
stark bewölkt
-4° / 7°
wolkig
-1° / 11°
stark bewölkt
-3° / 12°
heiter