12.06.2020 16:00 |

Berufung

Die Seelenstreichlerin

Rebecca Gaspers (37) kennt man aus der Vorarlberger Modelszene. Priorität hat für sie heute aber ihre Berufung: Reiki!

Nach einem Tief fasste Rebecca Gaspers als alleinerziehende Zweifach-Mama vor zwei Jahren einen Entschluss: „Ich wollte endlich in meine Mitte kommen.“ Nach einem Besuch bei einer Energetikerin wendete sich ihr Leben schlagartig um 180 Grad. „Sie hat in mir gesehen, dass ich Menschen helfen kann. Nur läge es an mir, ob ich es zulassen wolle.“

Zitat Icon

„Es war so, als ob ich das Wissen schon in mir getragen hätte und ich es nur noch aktivieren musste"

Rebecca Gaspers

Überrumpelt von so viel Input, ließ sie dieser Gedanke nicht mehr los. Sie las unzählige spirituelle Bücher und wurde davon inspiriert. Eines Tages erzählte ihr eine Freundin von einer Lustenauerin, die Reiki-Kurse anbietet. „Ich wusste bis dahin gar nicht, was Reiki ist, aber so bin ich zu meiner Lehrerin Birgit Holzer gekommen.“ Schon nach dem ersten Eindruck wusste sie, dass sie damit ihre Berufung gefunden hat. „Es war so, als ob ich das Wissen schon in mir getragen hätte und ich es nur noch aktivieren musste.“ Heute ist sie in ihrer Mitte angekommen und hat viel über sich selbst und ihren Weg gelernt. Diese Erfahrungen möchte sie mit anderen Menschen teilen und ihnen dabei helfen, Körper, Geist und Seele wieder in Einklang zu bringen.

Durch sanftes Auflegen der Hände überträgt sie „universelle Lebensenergie“, die den Selbstheilungsprozess des Körpers aktiviere sowie Ängste und Stress lindere, erklärt sie. Seit Februar ist die Reiki-Meisterin selbstständig - als „Seelenstreichlerin“ und hat sich auch in der Krisenzeit nicht aus der Ruhe bringen lassen. „Ich bin im Vertrauen geblieben und konnte sogar Kunden dazu gewinnen“, berichtet sie. „Mit Reiki ist vieles möglich. Ich liebe und lebe es jeden Tag.“

Sandra Nemetschke
Sandra Nemetschke
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 15. Juli 2020
Wetter Symbol
Vorarlberg Wetter
15° / 19°
Gewitter
14° / 22°
leichter Regen
15° / 22°
leichter Regen
16° / 22°
leichter Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.