09.06.2020 13:30 |

38 neue Gästebetten

Appartements sollen neue Gäste nach Hallein locken

Jahrelang gab es in der Halleiner Altstadt kaum Gästebetten, nun geht es Schlag auf Schlag: In knapp einem Jahr sperrt in den Räumlichkeiten des früheren Bockwirts ein Hotel auf. Bereits in zwei Wochen öffnen „The Salt Residences“ mit zehn Appartements. Buchbar sind die Zimmer samt Kochnischen auch über Airbnb.

Wer mitten in der Altstadt von Hallein ein Hotelzimmer sucht, wird nicht fündig. Noch nicht: Am 21. Juni öffnen die „The Salt Residences“ in der Wichtelhuberstraße ihre Pforten. In dem baufälligen Haus entstanden zehn Appartements (je knapp 70 Quadratmeter groß) samt Kochnischen mit insgesamt 38 Betten.

Eigentümer des Hauses ist die SSW Real Estate GmbH, die vor geraumer Zeit auch den ehemaligen Bockwirt in der Fußgängerzone gekauft hat. Dort eröffnet im nächsten Jahr - ebenfalls unter dem Dachnamen „The Salt“ - ein Stadthotel mit 60 Betten. Ein drittes Haus in der Halleiner Innenstadt hat die GmbH ebenfalls bereits gekauft. „Wir sind noch nicht ein Mal mit unserer Webseite online und dennoch gibt es schon erste Anfragen für die Appartements“, sagt Gesellschafter Christian Svoboda. Buchbar sind die Zimmer künftig neben der „The Salt“-Webseite auch über den Halleiner Tourismusverband sowie die Portale booking.com und Airbnb.

Der „Schandfleck“ ist bereinigt

Bürgermeister Alexander Stangassinger (SPÖ) sagt: „Das Haus in der Wichtlhuberstraße war baufällig, ein Schandfleck in der Altstadt. Mich freut es, dass wir endlich Gästezimmer bekommen.“ Als Wohnhaus sei das Gebäude kaum geeignet, ein Gutachten des Ortsplaners bestätigt das. Das Haus liegt direkt an einer Durchzugsstraße. Und: Aufgrund der fehlenden Freiflächen ist das Gebäude demnach für permanentes Wohnen alles andere als ideal. „Sonst hätte ich einer touristischen Nutzung dort auch sicher nicht zugestimmt“, sagt Stangassinger.

Nikolaus Klinger
Nikolaus Klinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 15. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.