08.06.2020 16:00 |

Neue Polizeistation:

Baustelle wurde zum Hobby

Die neu eröffnete Polizeiinspektion in St. Margarethen hat eine ganz besondere Nachbarin. Jahrelang begleitete Renate Fleck die Arbeiten neben ihrem Haus. Bildlich dokumentierte die aktive Pensionistin jeden Fortschritt auf der Baustelle. Über die gute Nachbarschaft freuen sich auch die diensthabenden Polizisten.

Als der Bau der neuen Polizeiinspektion in St. Margarethen beschlossen wurde, war die Freude bei Renate Fleck und ihrem Mann groß. Gleich neben ihrem Haus wurde in den letzten zwei Jahren gebaut. Anstatt sich aber am Baulärm zu stören, entdeckte die 74-Jährige ein neues Hobby. Von Anfang an knipste die Pensionistin wöchentlich ein Foto und dokumentierte so jeden kleinsten Baufortschritt. Liebevoll mit genauen Zeitangaben und unzähligen Notizen versehen, füllten sich so ganze Seiten eines Fotoalbums. „Besonders spannend war der Besuch in der Haftzelle. So etwas sieht man nicht jeden Tag“, erzählt Fleck. Auch ihr Ehemann half eifrig mit und war dank seines Fachwissens auch rasch bei den Baufirmen eine beliebte Informationsquelle. Einziger Wermutstropfen für die beiden war der coronabedingte Ausfall der feierlichen Eröffnung im April.

Mittlerweile ist die Hobby-Fotografin auch bei den jetzt frisch eingezogenen Polizisten bekannt. „So etwas haben wir noch nicht gesehen. Diese Aktion ist wirklich einzigartig“, wird betont.

C. Lampeter/Ch. Schulter, Kronen Zeitung

 Burgenland-Krone
Burgenland-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 15. Juli 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
13° / 26°
stark bewölkt
10° / 26°
stark bewölkt
15° / 26°
stark bewölkt
14° / 27°
stark bewölkt
11° / 26°
stark bewölkt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.