Verkehr in Linz:

Erster Bypass der Voestbrücke tritt den Dienst an

In den Morgenstunden des kommenden Montags, 8. Juni öffnet die Asfinag die westliche Bypassbrücke der Voestbrücke an der Linzer A 7 Mühlkreisautobahn in Form einer provisorischen Baustellenverkehrsführung für den Autoverkehr.

Am Montag, ab 5 Uhr früh, werden Autofahrer, die aus Richtung Freistadt Richtung Linzer Hafen oder Donaulände wollen, erstmals auf den neuen Bypass der Voestbrücke geleitet, und zwar in Form einer provisorischen Baustellenverkehrsführung. Sie verlassen die Autobahn auch über eine neue Abfahrtsspur. Ebenso erstmals steht der flussaufwärts gelegene Geh- und Radweg offen.

Im Herbst fertig
„Die Teilverkehrsfreigabe der ersten Bypassbrücke ist ein Meilenstein im Projekt“, sagt Hartwig Hufnagl, Vorstandsdirektor der Asfinag. Die Verkehrsfreigabe beider Bypassbrücken verschiebt sich durch die Corona-Pause von Juni auf Mitte September 2020. Anschließend startet die Sanierung der bestehenden Voestbrücke.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 04. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.