04.06.2020 11:11 |

Seit 2. Juni geöffnet

Großer Andrang beim neuen Plasmaspendezentrum

Wie wichtig Blutplasma-Spenden sein können, hat Corona gezeigt. Für eine mögliche Covid-19-Therapie wird Plasma von genesenen Personen benötigt und viele lebenswichtige Medikamente können nur damit hergestellt werden. In Klagenfurt hat diese Tage das erste BioLife Plasmaspendezentrum eröffnet.

In der Lichtenfelsgasse in Klagenfurt gibt es auf 700 Quadratmeter Fläche Liegen für die einstündige Spende. Jeden Tag können bis zu 245 Spender betreut werden und bekommen pro Spende sogar 25 Euro. Das Verfahren ist unkompliziert.

Gert Modl konnte als erster Spender am 2. Juni im BioLife Plasmazentrum in Klagenfurt - in der Nähe des Benediktinermarktes - begrüßt werden. Der Andrang und das Interesse sind groß. Geöffnet ist das Zentrum von Montag bis Freitag (außer Mittwoch) von 9 bis 19 Uhr, am Mittwoch von 10 bis 20 Uhr.

Elisabeth Nachbar
Elisabeth Nachbar
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 07. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.