Vor Polizei geflüchtet

Drogenlenker hatte fremden Führerschein bei sich

Vor einer Funkstreifenbesatzung war in der Nacht zum Montag ein Linzer Drogenlenker geflüchtet. Der 29-Jährige hatte sämtliche Anhaltezeichen missachtet und war durch das Franckviertel gerast, wo er kurz darauf gefasst wurde.

Der Lenker wies eindeutige Symptome einer Suchtmittelbeeinträchtigung auf, verweigerte aber einen Drogenschnelltest und eine Vorführung beim Amtsarzt. Führerschein besitzt der Linzer keinen.

Verlustanzeige erstattet
Zur Überraschung der Polizisten hatte der Verdächtige in seiner Westentasche jedoch den Führerschein eines 23-Jährigen aus Walding, der auch bereits eine Verlustanzeige gemacht hatte. Der 29-Jährige wird nun mehrfach angezeigt, bestraft wird auch die Zulassungsbesitzerin des Pkw, mit dem er unterwegs war.

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.