26.05.2020 16:31 |

Atemberaubender Clip

Zeitraffervideo zeigt die Bewegung der Milchstraße

Wirklich atemberaubende Aufnahmen sind einem Astrofotograf vor Kurzem im australischen Bundesstaat Tasmanien gelungen. Am Arthurs Lake, einem See fernab von jeglicher Zivilisation, machte er über mehrere Stunden Aufnahmen des Nachthimmels und unserer Heimatgalaxie, der Milchstraße.

Auf den zu einem Zeitraffervideo zusammengestellten Clip wandert der von der Erde aus sichtbare Teil der Galaxie, der rund 100.000 Lichtjahre entfernt ist, über den Nachthimmel. Möglich machte die faszinierenden Aufnahmen der Umstand, dass kein Licht von Siedlungen die Atmosphäre um den Arthurs Lake erhellte.

So schön kann der Sternenhimmel also ohne Lichtverschmutzung - d.h. eine Aufhellung des Nachthimmels durch künstliches Licht - sein. Heute leben allerdings mehr als 80 Prozent der Menschen unter einem mehr oder weniger lichtverschmutzten Himmel, in den USA und Europa sind es gar 99 Prozent.

Wilhelm Eder
Wilhelm Eder
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. Juli 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.