26.05.2020 15:48 |

Gewalt während Corona

„Waren schon vor Krise um viele Kinder besorgt“

In der heißen Phase der Corona-Krise war die Sorge um Kinder in belasteten Familien groß. Aber was passiert, wenn Kinder und Jugendliche plötzlich in einem Zuhause eingesperrt sind, in dem sie täglich Gewalt erfahren müssen? Die Wiener Kinder- und Jugendanwaltschaft setzt sich seit 30 Jahren für deren Interessen ein. Im krone.tv-Interview mit Moderatorin Damita Pressl erzählt Leiterin Dunja Gharwal, wie ihre Arbeit in den vergangenen Wochen ausgesehen hat.

Warum sich die Krise im Bildungsbereich erst zeitverzögert auf die Kinder auswirken wird, warum Jugendliche vor allem unter psychischer Gewalt leiden und wieso ausgerechnet jetzt im Sommer die Gewaltdelikte im häuslichen Bereich zunehmen, erfahren Sie im ganzen Interview mit Dunja Gharwal im Video oben.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 15. April 2021
Wetter Symbol