13.05.2020 06:33 |

Es geht aufwärts

Die Arbeit am Bau voll im Gang

Regionale Betriebe hoffen auf starke Impulse Neuer Handwerkerbonus als Finanzhilfe für notwendige Reparaturen in den Haushalten - Förderbeträge um das Doppelte aufgestockt.

Vor große Herausforderungen gestellt hat die Krise die heimische Bauwirtschaft. Jetzt gilt es, den Konjunkturmotor anzuwerfen und wichtige Projekte in Angriff zu nehmen. Für kräftige Impulse soll die Aufwertung des Handwerkerbonus sorgen. Die wesentlichen Neuerungen: höhere Zuschüsse, leichterer Zugang. „Zudem können künftig auch mehrere Anträge pro Wohneinheit gestellt werden“, erklärt Landeshauptmann Hans Peter Doskozil. Der Fördertopf wird heuer um eine Million auf drei Millionen Euro aufgestockt. Für das nächste Jahr sind weitere zwei Millionen Euro budgetiert. Die neue Richtlinie gilt ab 1. Juni und läuft bis Jahresende. Was ändert sich konkret?

Erweitert wird der Bonusrahmen auf alle Bau- und Sanierungsmaßnahmen auf Grundstücken mit privaten Wohngebäuden, deren Baubewilligung mindestens fünf Jahre zurückliegt. Zehn Jahre galten bisher als Maßstab. Geld gibt es künftig auch für Arbeiten an Außenanlagen wie Einfriedungen und Terrassen mit Überdachung sowie Installationen wie Regenwassernutzungsanlagen. Neben den Arbeitskosten werden nun auch Materialausgaben ersetzt. Die Förderquote von maximal 25 Prozent des Rechnungsbetrages bleibt gleich. Die Obergrenze der Förderbeträge wird bei Sanierungen von 5000 auf 10.000 Euro, bei energieeffizienten Maßnahmen von 7000 auf 14.000 Euro erhöht. Mehrere Anträge pro Wohneinheit sind mit einer Deckelung von 10.000 bzw. 14.000 Euro möglich.

„Sanierungen in der Zeit von 1. Jänner bis 31. Mai können nach den neuen Bestimmungen gefördert werden. Bei eingereichten Projekten lassen sich die Materialkosten geltend machen“, schließt Wohnbaulandesrat Heinrich Dorner ab.

Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 06. Juni 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
11° / 25°
heiter
11° / 26°
einzelne Regenschauer
11° / 25°
wolkig
12° / 26°
heiter
11° / 25°
heiter

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.