Aus Hygiene-Gründe

Stadionverbot für Kölner Geißbock Hennes

Geißbock Hennes IX. bekommt die Auswirkungen der Coronakrise zu spüren. Weil das Hygienekonzept der Deutschen Fußball Liga (DFL) auch ein Maskottchenverbot vorsieht, muss der deutsche Bundesligist 1. FC Köln am Sonntag (15.30 Uhr) gegen den FSV Mainz 05 laut „Express“ (Dienstag) erstmals seit 2008 ein Spiel ohne seinen Glücksbringer bestreiten.

Damals fehlte Hennes VII. wegen einer Arthrose und verpasste nicht nur die beiden Siege gegen Hoffenheim (3:1) und Mainz (2:0), sondern auch die anschließende Aufstiegsfeier. Es waren nicht die einzigen Spiele, bei denen der 2009 gestorbene Hennes VII. passen musste. Die damals grassierende Maul- und Klauenseuche kostete ihn in der Saison 2000/01 zwei weitere Partien.

Damals wurde er durch einen Pappkameraden vertreten. Der FC kam dabei in den Heim-Begegnungen gegen den VfL Wolfsburg (0:0) und die SpVgg Unterhaching (1:1) nicht über Unentschieden hinaus.

krone Sport
krone Sport
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.