11.05.2020 07:15 |

Top-Secret-Action

Harry und Meghan: Im Luxus-Jet nach Los Angeles

Nicht nur leben sie gerade in dessen Mega-Villa, es war auch Tyler Perry, der Prinz Harry und Ehefrau Meghan Markle vor wenigen Wochen ganz unbemerkt nach Los Angeles schleuste. Laut eines Berichts der „Daily Mail“ hatte der Hollywood-Mogul seinen 150 Millionen Dollar teuren Embraer-E190 Privatjet nach Vancouver Island geschickt. Dort lebten der Herzog und die Herzogin von Susses mit Söhnchen Archie vorübergehend nach ihrem Wegzug aus London. In einer Top-Secret-Aktion, mit der die Paparazzi ausgetrickst wurden, landeten die britischen Blaublütler unbemerkt Mitte März in der Entertainment-Metropole.

„Es war ein gut durchdachte und perfekt ausgeführte Mission!“, verriet ein Insider der britischen Zeitung. Perry (55) hatte den Jet 2017 gekauft, ihn aber auf seine Holding-Gesellschaft ETYPC Aviation angemeldet. Der Mega-Jet ist in einem Hangar in Cobb County außerhalb von Atlanta untergebracht, wo der Star auch seinen Hauptwohnsitz und seine Produktionsgesellschaft hat.

Von dort war das Flugzeug - ob Perry mit an Bord war, ist nicht bekannt - laut der Webseite „OpenSky“ am 14. März morgens um 1:35 Uhr losgeflogen. Um 3:39 Uhr Westküstenzeit landete es in Portland und flog danach eine Stunde später weiter zum Victoria International Airport nach Vancouver. Dort sollen Harry, Meghan und Archie heimlich zugestiegen sein.

Um 7:35 Uhr landete der Jet dann im Hillsboro-Regionalflughafen von Portland. Dort mussten Harry und Meghan dann die amerikanischen Zoll- und Einwanderungs-Formalitäten durchlaufen, ehe es weiter zum Bob Hope Flughafen im Los Angeles-Vorort Burbank ging. Dort mussten sie nicht einmal mehr ins Flughafengebäude kommen, sondern wurden direkt vom Rollfeld mit einem Wagen abgeholt. Der brachte sie in Perrys abgelegene, bewachte Villa in den Beverly Ridge Estates, oberhalb von Beverly Hills.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.