09.05.2020 07:28 |

Corona-Krise:

Die Nachfrage nach Betreuung ist groß

Unterstützung für Familien wichtiger denn je. Viele Eltern haben nach der Krise kaum noch Urlaubsreserven. Heimische Kindergärten und Krippen sind um individuelle Lösungen bemüht.

Die Krise hat nicht nur tiefe Löcher in das Haushaltsbudget vieler Familien gerissen, sie hat auch dazu geführt, dass durch verordneten Freizeitabbau kaum mehr Urlaubsreserven vorhanden sind. Sehr herausfordernd, besonders da zwei Monate Sommerferien vor der Tür stehen. Die eigentliche Bedarfserhebung nach Betreuungsplätzen in den Sommermonaten ist im Burgenland zwar abgeschlossen, jetzt hat Landesrätin Daniela Winkler aber angeregt nachzuschärfen. Denn viele Eltern konnten damals nicht wissen, was auf sie zukommt. Hier will man in den Kindergärten flexibel sein. Und genau für diese Flexibilität und Konstruktivität bedankt sich Winkler nun auch bei den Pädagoginnen und Betreuerinnen im ganzen Land.

„Für das Personal in den Kindergärten und Krippen ist die Situation besonders schwierig. Die vom Bund im Hygienehandbuch angeordneten Maßnahmen können bei der Betreuung der Kleinsten nicht eins zu eins übernommen werden. Es ist unmöglich, den Abstand bei den ganz kleinen Kindern immer einzuhalten und dieselben Maßnahmen anzuwenden wie in Schulen“, betont Winkler. Aufgrund der unterschiedlichen Voraussetzungen in den einzelnen Gemeinden setzt das Land auf individuelle Lösungen, was die Gruppengrößen und den Personaleinsatz betrifft. Neben einem Leitfaden, der bereits versendet wurde, wird es in den nächsten Tagen auch noch ein Empfehlungsschreiben mit allgemeinen hygienischen und pädagogischen Richtlinien zu den Schutzmaßnahmen für die Pädagogen geben. Fix ist jedenfalls, dass es in den Sommerferien, in jeder Gemeinde Betreuung für schulpflichtige Kinder geben wird.

Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 31. Mai 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
10° / 13°
Regen
9° / 16°
Regen
10° / 13°
Regen
11° / 13°
Regen
10° / 14°
leichter Regen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.