Weyregg am Attersee:

Hoher Beamter der Römer hatte Villa mit Seeblick

Landesarchäologe Stefan Traxler startete mit seinem Team Ausgrabungsarbeiten auf einem Privatgrundstück in Weyregg am Attersee. Man legte ein Viertel eines großen Mosaikbodens frei, der zu einer Villa aus der Zeit von 150 bis 300 n. Chr. gehört hat.

Weil seit 250 Jahren bekannt ist, dass sich auf dem Grundstück interessante Reste einer römischen Luxusvilla befinden, wurde jetzt - noch vor einem Bauvorhaben - ein Teil des Mosaiks freigelegt: „Sensationell erhalten!“, freut sich Stefan Traxler, Landesarchäologe. Bei dem Projekt arbeiten die Universität Salzburg und die OÖ Landes-Kultur GmbH zusammen.

Auch Reste der Heizung
Von der Erde befreit wurde ein Viertel des Mosaikbodens eines Wandelgangs, der Räumen mit Panorama-Seeblick vorgelagert war. Reste von Mauern, von Wandmalerei und Wand- und Bodenheizungen sind ebenfalls noch erhalten: „Hier muss ein hoher Beamter gewohnt haben“, sagt Traxler. Nach der vollständigen Erforschung des Funds, wird am Grundstück aber wieder Privatheit einkehren. Ein Modell des Gebäudekomplexes ist übrigens schon seit 2018 in der kleinen Römerausstellung im Gemeindeamt von Weyregg zu besichtigen.

Elisabeth Rathenböck, Kronen Zeitung

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 18. April 2021
Wetter Symbol