Blutige Eskalation

Ausflug ins Homosexuellen-Milieu endet mit Prozess

Wien
06.05.2020 11:19

Ein Ausflug ins Homosexuellen-Milieu endete für einen Familienvater vor Gericht: Anklage Mordversuch. Ein bei einer Dating-Plattform vereinbartes Treffen in einem Hotel eskalierte. Der Mann zertrümmerte eine Weinflasche auf dem Kopf seines Widersachers.

Der 23-jährige Angeklagte wird bald Vater, seine Lebensgefährtin verblieb in ihrer Heimat Serbien. Er, ebenfalls Serbe, arbeitete als Koch in Wien. Über eine Dating-Plattform knüpfte er Kontakte zu anderen Männern. „Ich wollte einmal ausprobieren, wie das ist“, sagt der Angeklagte vor Richterin Eva Brandstetter.

(Bild: stock.adobe.com)

„Er hat mehrmals gerufen ,I will kill you‘“
Doch dann, beim Treffen mit einem um zehn Jahre älteren Mann in einem Wiener Hotel, verließ ihn plötzlich der Mut. So behauptet es der Koch. Das Opfer hingegen betont: „Natürlich hatten wir Sex. Danach kam es zum Streit. Er hat mehrmals gerufen ,I will kill you‘ (Ich werde dich töten).“

Urteil: 960 Euro Geldstrafe wegen Körperverletzung. Die Verteidiger Sebastian Lesigang und Andreas Schweitzer nahmen die Entscheidung sofort an.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.

Wien Wetter



Kostenlose Spiele