04.05.2020 07:45 |

Frisöre:

Der „Run“ wird noch anhalten

Friseure haben derzeit volle Terminkalender und viele Haare zu schneiden. Noch ist aber unklar, ob damit das Minus der vergangenen Wochen wieder ausgeglichen werden kann.

Eine Kundin meinte, dass ihr niemand so sehr abgegangen ist wie ihre Friseurin„, erzählt Innungsmeister-Stellvertreterin Manuela Prenner, die in Pinkafeld ein Friseurgeschäft betreibt. So dürfte es wohl einigen ergangen sein. Nachdem die Haare in den vergangenen Wochen mehr oder weniger ungebändigt wachsen durften und nicht vom Profi geschnitten werden konnten, freuten sich - wie berichtet - schon viele auf den ersten Haarschnitt. Dass dieser nun mit Schutzmaske erfolgt, ist durchaus eine Umstellung. “Es ist sehr ungewohnt, mit Maske zu arbeiten„, meint etwa Margit Bleich, die ein Geschäft in der Grenzgemeinde Pamhagen hat. Auch die Anzahl der Kunden, die sie betreuen kann, sei jetzt begrenzt. Dass sie das Minus aufgrund der Zwangspause wieder aufholen kann, glaubt Bleich nicht. Immerhin: “Viele, die bisher nach Ungarn zum Haareschneiden gefahren sind, kommen jetzt zu mir“, sagt sie.

Zuversichtlicher ist Andrea Christian aus Stegersbach. Sie hofft, den wirtschaftlichen Verlust der letzten Wochen ausgleichen zu können. Allerdings auf Kosten der Freizeit: Auf ihre Ruhetage verzichtet sie vorerst. Gleichzeitig hat sie ihre Arbeitszeit von 8 bis 22 Uhr ausgedehnt. “Der Andrang ist zurzeit sehr groß. Ich schätze, dass es sich in 14 Tagen einpendeln wird„, meint Christian.

Auch Landesinnungsmeister Diethard Mausser bestätigt zurzeit volle Terminkalender bei seinen Kollegen. “Es herrscht großer Nachholbedarf, wenn es um die Pflege der Haarpracht geht", so Mausser.

Kronen Zeitung

 Niederösterreich-Krone
Niederösterreich-Krone
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 29. Mai 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
10° / 17°
einzelne Regenschauer
10° / 19°
einzelne Regenschauer
10° / 17°
einzelne Regenschauer
11° / 18°
einzelne Regenschauer
10° / 17°
einzelne Regenschauer

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.