27.04.2020 20:00 |

Erweiterung kommt

Speditionsausbau wurde im Stadt-Senat genehmigt

Lange hat sich die Genehmigung für den Ausbau der Spedition Gebrüder Weiss in Salzburg-Schallmoos hinausgezögert. Jetzt wurde der Bebauungsplan der Ausbaustufe für das Logistikzentrum im Senat mit Stimmen der ÖVP und FPÖ beschlossen. Kritik kommt in mehrerer Hinsicht von der grünen Bürgerliste.

„Dem Ausbau steht nichts mehr im Weg“, sagt Salzburgs Bürgermeister Harald Preuner (ÖVP) und fügt hinzu: „Das Projekt hatte auch zuvor beim Beschluss der Grundstufe eine satte Mehrheit zusätzlich mit den Neos und Liste Ferch.“

Die beiden kleinen Fraktionen sind im Stadt-Senat allerdings nicht vertreten. Deswegen kam es auch zum erwartenden Stimmengleichstand zwischen Schwarz-Blau und Rot Grün. Sechs zu sechs. Die entscheidende Stimme hatte somit der Bürgermeister.

Bereits seit dem Gemeinderatswahlkampf 2019 gab es rund um das Projekt heftige verbale Auseinandersetzungen. Parteien änderten ihre Meinung und Entscheidungen wurden immer wieder verschoben. Vor allem die Bürgerliste hatte bis zum Schluss Kritik geübt. Für sie war wegen der Covid-Beschränkungen die notwendige Öffentlichkeit nicht gegeben. Das hatte aber die Stadt bereits im Vorfeld abgeklärt und im Senat als rechtmäßig zugestimmt.

Felix Roittner

Von
Salzburg-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 06. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)