Das ist so gemein!

Lebende Kätzchen in Totviehbehälter geworfen

Ein bisher unbekannter Täter hat vier etwa zehn Tage alte lebende Kätzchen in der Tierkörpersammelstelle Ternberg in Oberösterreich regelrecht entsorgt. Der Täter entledigte sich ihrer, indem er sie einfach in den Behälter zu dem dortigen Totvieh schmiss. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Als ein Mann am Freitag gegen 11 Uhr Totvieh in den Behälter der Tierkörpersammelstelle schmiss, hörte er Laute aus dem Behälter und meldete dies den Angestellten des daneben befindlichen Altstoffsammelzentrums. Diese hielten Nachschau und fanden die Kätzchen, wobei eines schon verstorben war. Ebenso lag im Behälter eine ältere, ebenfalls bereits tote Katze.

Tierärztin übernahm die Versorgung
Die Mitarbeiter retteten die drei lebenden Kätzchen aus dem Behälter und brachten diese zur örtlichen Tierärztin, die die weitere Versorgung übernahm. Die Kätzchen konnten gerettet werden und wurden von einem Tierheim in Sierning übernommen.

Für den Montag war geplant, die tote Katze aus dem Behälter zu bergen und in Wien näher zu untersuchen. Die Katze konnte jedoch nicht mehr aufgefunden werden.

Aufregung in sozialen Medien
Da der Vorfall am Wochenende in den sozialen Medien bereits für Aufsehen gesorgt hatte, kann nicht ausgeschlossen werden, dass der Unbekannte die tote Katze wieder geborgen hat, um nicht auf seine Identität zu gelangen.

Die Polizei Garsten bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 059133 - 4150.

 OÖ-Krone
OÖ-Krone
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 07. März 2021
Wetter Symbol