27.04.2020 06:00 |

Umsätze fallen weg

Sommer ohne Volksfeste: Tausende Vereine betroffen

Land unter im Land der 125.000 Vereine: Feiern sind wichtige Finanzquellen, doch bis 31. August ist jede Veranstaltung verboten. Betriebe und Gemeinden sind ebenso betroffen.

Vielvereintes Österreich. Vom Kleingarten bis zur Blasmusik. Von Sport bis Alpin. Vom Modellfliegen bis zum Fischen. Wir sind das Land der Vereine, aktuell gibt es rund 125.000 und ebenso viele Präsidenten. Wien ist das Bundesland mit den meisten Zusammenschlüssen. Etwa jeder vierte Verein hat seinen Sitz in der Bundeshauptstadt. Gefolgt von Niederösterreich, der Steiermark, Oberösterreich und Tirol.

Eine wichtige Finanzierungsquelle sind die verschiedensten Feierlichkeiten. Doch diesen hat die Virus-Pandemie ein jähes Ende gesetzt: Veranstaltungen in Österreich sind den ganzen Sommer hindurch bis zum 31. August verboten. Darunter fallen auch Tausende Volksfeste jeder Art.

Umsätze fallen weg
Von der kleinen Zeltrunde bis zum großen Jahrmarkt ist alles gestrichen. Millionen an Umsätzen fallen weg und bringen in der Folge auch viele Betriebe sowie Gemeinden in Not.

Corona-Feierflaute trifft auch Feuerwehren hart
Die Corona-bedingte Festflaute trifft zudem die freiwilligen Feuerwehren im Land hart. Denn das fix eingeplante Geld aus den Einnahmen wird oft für Anschaffungen von Geräten oder Fahrzeugen verwendet. Viele Wehren können ihre Finanzierungspläne nun über den Haufen werfen. Ein Sommer zum Vergessen.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 09. März 2021
Wetter Symbol