Rückzahlungen bei Abos

Corona: Für abgesagte Events gibt es Gutscheine

Österreich
23.04.2020 22:07

Türkis-Grün verhandelte mit Veranstaltern und Co. ein Modell, wie Karten zu ersetzen sind, wenn es wegen Corona zur Absage kam.

Türkis-Grün verhandelte nun eine Lösung, die bereits am Freitag im Parlament paktiert wird. Grün-Mandatarin Eva Blimlinger verriet der „Krone“ die Eckpunkte: Wer ein Abo besitzt, kann entweder einen Gutschein beantragen, den Wert des Abos in die nächste Saison mitnehmen - oder eine Rückzahlung beantragen, die der Verein leisten muss.

(Bild: stock.adobe.com)

Rückzahlungen bei 180 Euro gedeckelt
Komplizierter ist es bei den Einzelkarten für Veranstaltungen: Bis zu einem Wert von 70 Euro werden Gutscheine ausgestellt - verpflichtende Rückzahlungen gibt es keine, um die Veranstalter zu retten. Zwischen 70 und 250 Euro gibt es Rückzahlungen für die Kunden, diese sind allerdings bei 180 Euro gedeckelt. Bei einem Kartenwert über 250 Euro gibt es wiederum nur Gutscheine.

Klaus Knittelfelder, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Loading...
00:00 / 00:00
play_arrow
close
expand_more
Loading...
replay_10
skip_previous
play_arrow
skip_next
forward_10
00:00
00:00
1.0x Geschwindigkeit
explore
Neue "Stories" entdecken
Beta
Loading
Kommentare

Da dieser Artikel älter als 18 Monate ist, ist zum jetzigen Zeitpunkt kein Kommentieren mehr möglich.

Wir laden Sie ein, bei einer aktuelleren themenrelevanten Story mitzudiskutieren: Themenübersicht.

Bei Fragen können Sie sich gern an das Community-Team per Mail an forum@krone.at wenden.



Kostenlose Spiele