24.04.2020 09:00 |

Politik Inoffiziell

Abgewimmelte Diskussion in der Stadtpolitik

Über Diskussionen, die nicht stattfinden, ärgert sich die grüne Bürgerliste. Anders sieht es dagegen der Stadtchef: Ihn ärgern nicht leistbare Ideen.

Man kann über alles reden – oder auch nicht. Bürgermeister Harald Preuner hat manche Diskussionen satt. Etwa jene über eine Auflassung des Rot-Kreuz-Parkplatzes. Dazu gab es im September den Antrag einer politischen Mehrheit, der bis heute nicht behandelt wurde. Ingeborg Haller von der Bürgerliste machte dieses Fass wieder auf – sie und auch Vize-Bürgermeister Bernhard Auinger (SPÖ) wollen an der Forderung von damals festhalten. Nachdem vergangene Woche der neue Kreisverkehr am Franz-Josef-Kai und die Umgestaltung des vorderen Parkplatzes fixiert wurden, betrachtet Preuner den Antrag allerdings als „erledigt“. Es ist eine Kostenfrage: Während für Haller die Ausgleichsmittel für das Rote Kreuz am „politischen Willen“ hängen, kann sich das für Preuner „nicht ausgehen“.

Auch die Hilfsmittel für den Kulturbereich werden aus Kostengründen auf die lange Bank geschoben. Schon seit 3. April liegt angeblich der fertige Amtsbericht aus der Kulturabteilung am Schreibtisch des Bürgermeisters. Dem Ausschuss wurde er noch nicht vorgelegt. Preuner steht auf der Bremse und „lässt die Kultur im Stich“, tobt die Bürgerliste. Der Stadtchef argumentiert mit Kostengründen. Die Finanzabteilung muss den Bericht überarbeiten, denn: „Es kann nicht sein, dass die Kulturabteilung Beträge ausbezahlt, wenn wir vielleicht keine Gehälter mehr bezahlen können.“ Der Mann, der die Finanzen verwaltet, wird das letzte Wort haben.

Magdalena Mistlberger
Magdalena Mistlberger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. Dezember 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)