20.04.2020 15:01 |

Yoga als Strafe

Indische Polizei geht gegen Quarantäne-Sünder vor

Die indische Polizei lässt sich immer wieder neue Strafen für die Missachtung der strikten Ausgangssperre einfallen. Diese Menschen (siehe Video oben) wurden bei einem Morgenspaziergang erwischt und mussten prompt ein paar Yoga-Übungen zum Wachwerden machen.

Gefilmt wurde die „Strafaktion“ im Bundesstaat Maharashtra im Westen des Landes. Nach den Yoga-Übungen mussten die Übeltäter auch noch einige sogenannte Hampelmänner (eine Fitnessübung, Anm.) machen.

Den Polizisten zufolge wurde bei den Übungen darauf geachtet, dass die Menschen genügend Abstand zueinander einhielten.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 04. März 2021
Wetter Symbol