In Waizenkirchen

Zwei tote Biker: „War wie auf einem Schlachtfeld“

Tragischer Unfall in Waizenkirchen in Oberösterreich! Ein Motorradlenker (53) aus Traun wollte einen Lkw überholen, übersah einen entgegenkommenden Biker (30) aus Schlüßlberg - sie krachten frontal zusammen, beide waren sofort tot. Ein Motorrad wurde in die Wiese geschleudert, eines unter den Lkw - alles ging in Flammen auf

„Überall war Feuer, es war ein richtiges Schlachtfeld“, zeigt sich Wolfgang Eder, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Peuerbach, kurz nach dem tragischen Unfall in Waizenkirchen schockiert.

Zitat Icon

Solche Einsätze sind auch für uns sehr schwer zu verarbeiten.

Wolfgang Eder, Kommandant Feuerwehr Peuerbach

Alle Fahrzeuge gingen in Flammen auf
Das schreckliche Unglück passierte am Freitag um 16.10 Uhr. Christian S. (53) aus Traun war auf der Eferdinger Straße in Waizenkirchen Richtung Peuerbach unterwegs, wollte einen Lkw vor ihm überholen. Dabei dürfte er den entgegenkommenden Biker Bernhard G. (30) aus Schlüßlberg übersehen haben – die beiden krachten frontal gegeneinander. Ein Motorrad wurde in die angrenzende Wiese geschleudert, ging sofort in Flammen auf. Das zweite wurde unter den Anhänger des Lkw geschleudert – auch diese beiden Fahrzeuge fingen Feuer. Für die beiden Männer kam jede Hilfe zu spät, sie erlagen an Ort und Stelle ihren Verletzungen.

Die Eferdinger Straße war rund zweieinhalb Stunden für den Verkehr gesperrt. Insgesamt vier Feuerwehren löschten die Flammen.

Lisa Stockhammer
Lisa Stockhammer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.