Wegen Doppelmord

Bluttat von Wullowitz: Prozess startet am 3. Juni

Am 3. Juni startet in Linz der Prozess gegen einen Afghanen, der im Oktober 2019 im Mühlviertel einen Rot-Kreuz-Mitarbeiter und einen Altbauern getötet haben soll. Die Verhandlung im Landesgericht ist für zwei Tage angesetzt, teilte Gerichtssprecher Walter Eichinger am Freitag mit. Acht Zeugen sind geladen. Der Angeklagte muss sich wegen Doppelmordes und schweren Raubes verantworten

Zurechnungsfähig
Er gestehe aber ein, zu wissen, dass man mit einem Messerstich einen Menschen verletzen könne. Laut psychiatrischer Gutachterin Adelheid Kastner war der Mann zu beiden Tatzeitpunkten zurechnungsfähig, leidet aber unter einem religiös gefärbten Wahn.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 29. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)