18.04.2020 04:29 |

Zu Ungarn:

Grenzübergang bald wieder geöffnet

Staus und Wartezeiten an der Grenze sollen verkürzt werden.

Damit ungarische Pendler leichter zu den Arbeitsplätzen im Burgenland gelangen können, soll ab Mittwoch kommender Woche der Übergang zwischen Fertörakos und Sankt Margarethen wieder offen sein. Auf diese Maßnahme geeinigt haben sich der österreichische Außenminister Alexander Schallenberg und sein Amtskollege in Ungarn.

„Bislang mussten die Pendler lange Autokolonnen im Großraum Sopron und Umwege unnötig in Kauf nehmen“, heißt es aus dem Nachbarland.

Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 14. April 2021
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
2° / 8°
leichter Regen
3° / 9°
leichter Regen
2° / 8°
leichter Regen