Coronavirus in OÖ

Auch zur Stoßzeit sind Züge nach Linz leer

Wenig erfreulich sieht auch nach den Lockerungen für Bahnfahrer die „neue Normalität“ aus. Noch immer sind Bahnhöfe und Züge wie ausgestorben. Auch zur Stoßzeit! Gestern, Donnerstag, kurz vor acht Uhr, war in Wels der Bahnsteig 1 völlig menschenleer. Vor der Coronakrise herrschte auf dieser Plattform dichtes Gedränge. Da fuhren binnen einer halben Stunde vom „Einser“ gleich fünf Züge nach Linz.

Nun ist alles anders. Das Angebot hat sich für diesen Zeitraum auf zwei Züge reduziert. Dennoch muss kein Fahrgast um einen Sitzplatz bangen. In den Regionalexpress stiegen um 8.07 Uhr vier Personen ein. Auf vier Wagons verteilt, machten es sich 18 Personen auf der Fahrt nach Linz gemütlich. „Es ist schon surreal, wenn man bedenkt, was sich sonst um diese Zeit in den Zügen abspielt“, meint Robert Oberleitner. Seit 2014 pendelt er berufsbedingt täglich zwischen Wels und Linz.

Wegen des stark eingeschränkten Fahrplans muss Immobilien-Kauffrau Anna Freundlinger nun verspätet in die Arbeit kommen. „Sorgen vor einer Ansteckung habe ich aber keine, es halten alle genug Abstand und tragen eine Maske“, so die Welserin. Auch im letzten Monat war Miriam Faber mindestens zweimal die Woche auf der Weststrecke unterwegs. „Ich bin im Krankenhaus beschäftigt und eine systemrelevante Arbeitskraft“, staunt auch sie über die leeren Züge.

ÖBB-Baustellen in OÖ weiterhin in Arbeit
„Insgesamt verzeichnen die ÖBB 80 bis 90 Prozent weniger Fahrgäste“, sagt Konzernsprecher Robert Mosser. Indessen ist Kurzarbeit Thema, die Verhandlungen laufen - wie berichtet. Die Baustellen der ÖBB aber gehen (mit Hygieneauflagen für Bauarbeiter) ungebrochen weiter.

Großprojekte laufen weiter
In OÖ wird etwa an der Weststrecke, der Ennstal- sowie an der Mühlkreisbahn gearbeitet. Weiters erfolgen Arbeiten an den Großprojekten wie der Westseite des Linzer Hauptbahnhofs sowie im Stadthafen. Laufende Modernisierungen an Bahnhöfen werden ebenfalls fortgesetzt.

Mario Zeko und Elisabeth Rathenböck, Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 31. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.