14.04.2020 19:00 |

Neuen Song präsentiert

Gabaliers Osterkonzert: 500.000 Fans im Web dabei

Ein tolles Ostergeschenk bereitete Andreas Gabalier seinen zahlreichen Fans am Montag. Er spielte alleine ein ganzes Konzert via Facebook, unterstützt wurde er dabei lediglich von einem Tontechniker. Über eine halbe Million Fans sahen sich die Performance im Web an. „Krone“-Fotograf Sepp Pail war live dabei.

„Die Aufregung war riesengroß, ganz anders als bei einem Livekonzert“, sagte der steirische Musiker kurz vor Beginn des Livestreams. Die Tücken der Technik und eine ausfallende Internetleitung sorgten für Probleme. Anders als bei einem normalen Konzert war die technische Ausstattung minimal, Gabalier wurde lediglich von einem einzelnen Tontechniker unterstützt. So mussten sich die wartenden Fans zu Beginn ein wenig gedulden, doch nach kurzer Verzögerung ging das Konzert schließlich los. Der Volks-Rock-‘n‘-Roller betrat das stimmungsvoll ausgeleuchtete Wirtschaftsgebäude. „Das Schöne momentan ist ja, dass wir Zeit haben.“

Neuen Song präsentiert
Dann begann er dem gespannten Online-Publikum vor den Bildschirmen ordentlich einzuheizen. Die Fans fanden die Idee offenbar großartig - eine halbe Million Zuschauer wohnten der Performance bei. „Danke Andreas für diese schöne Idee, da kann man wieder einmal abschalten in dieser schweren Zeit“, kommentierte eine Dame. „Danke für das tolle Konzert, bleibt alle gesund“, schrieb ein anderer. Die Show stand unter dem Motto „Ein Mann und seine Gitarre“, Gabalier spielte neben bekannten Hits auch seinen gerade erst erschienenen Song „Neuer Wind“. „Wir machen eine spannende und herausfordernde Zeit durch. Es war mir vor zweieinhalb Wochen ein großes Anliegen, darüber ein Lied zu schreiben.“

Gitarre selber gestimmt
Für die verschiedenen Stücke wechselte er immer wieder von der Gitarre zum Flügel. Dabei musste er auch seine Instrumente selbst live stimmen, eine ungewohnte Erfahrung für den Star: „Das zeigt einmal mehr, wie sehr ich normalerweise auf meine Mannschaft bei diesen großen Konzerten angewiesen bin. Ein großes Danke an euch, dass ihr so großartige Arbeit leistet.“

Fans wollten Zugabe
Eine ganze Stunde lang ging die One-Man-Show, dann war vermeintlich Schluss. In den Kommentaren forderten unzählige Fans eine Zugabe, Gabalier ließ sich nicht lange bitten und spielte noch eine Nummer. Ein Fan bedankte sich in den Kommentaren nochmals: „Ein unvergessliches Erlebnis, gute Nacht und hoffentlich bis bald.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 01. Juni 2020
Wetter Symbol
Steiermark Wetter
11° / 22°
bedeckt
10° / 22°
stark bewölkt
11° / 21°
bedeckt
10° / 22°
stark bewölkt
8° / 19°
bedeckt

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.