12.04.2020 12:00 |

Virtueller Starreigen

Global Citizen Festival: Die Welt feiert zu Hause

Eine Konzertnacht der ganz besonderen Art: Das „One World: Together At Home“-Festival, bei dem Stars wie Lady Gaga, Alanis Morissette, Billie Eilish und Elton John in ihren Wohnzimmern auftreten.

Beim „Global Citizen Festival“ feiern einmal im Jahr Tausende für den guten Zweck - ob in New York, Johannesburg oder Berlin. Doch wann wieder Festivals in Zeiten von Corona stattfinden können, das steht noch in den Sternen. Also sorgen Lady Gaga und die Global-Citizen-Veranstalter für ein Festival, wie es die Musikgeschichte noch nicht gesehen hat: das „One World: Together At Home“ - ein Konzertreigen, bei dem die größten Stars unserer Zeit ihre musikalischen Grüße aus ihrem in unsere Wohnzimmer schicken. Mit dabei sind u. a. Billie Eilish, Elton John, Alanis Morissette, Paul McCartney und Stevie Wonder.

Lady Gaga will an diesem Abend ein Zeichen für die „Kraft der Menschlichkeit“ setzen - und allen Ärzten, Pflegekräften und Mitarbeitern des Gesundheitssystems danken. Zusätzlich werden auch Spenden gesammelt für Bedürftige in dieser weltweiten Corona-Krise. Bis jetzt konnte Lady Gaga mit ihrem Engagement von zu Hause aus mehr als 35 Millionen an Spendengeldern lukrieren: „Ich bete für die, die krank sind und für die, die ihren Job verloren haben und nun Schwierigkeiten haben, genug Essen für ihre Kinder auf den Tisch zu bringen.“ Nun will sie mit ihrem Mega-Festival auch ein bisschen Freude rund um die Welt tragen.

Das Festival beginnt wegen der Zeitverschiebung bei uns am 19. April um 2 Uhr nachts und wird auf diversen Plattformen übertragen bzw. nachträglich zum Streamen angeboten - wie Facebook, YouTube, Instagram, Twitter u.s.w. Nähere Infos: www.globalcitizen.org/togetherathome.

Franziska Trost
Franziska Trost
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Donnerstag, 28. Mai 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.