Wegen Kurzarbeit

Übler Shitstorm für Liverpool - Legenden entsetzt

Der FC Liverpool schickt seine Angestellten in Kurzarbeit! Die Folge: ein massiver Shitstorm gegen den Klub von Star-Trainer Jürgen Klopp. „Reds“-Legenden zeigen sich empört von dem Schritt des Premier-League-Vereins.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Im Zuge der Corona-Krise schickte der FC Liverpool einige Angestellte in Kurzarbeit bzw. in den Zwangsurlaub. Damit wurde das Notfall-Programm der britischen Regierung in Anspruch genommen.

„Maßnahme nicht dafür gedacht“
Eine Entscheidung, die für viel Kritik sorgte. „Ich bin erstaunt davon, dass Liverpool diese Maßnahme der Regierung in Anspruch nimmt. Dafür war diese Maßnahme eigentlich nicht gedacht“, schrieb etwa Ex-Liverpool-Kicker Dietmar Hamann. „Das steht im Gegensatz zu der Moral und den Werten dieses Klubs, die ich kennengelernt habe.“

Ähnlich sieht es Jamie Carragher. Er kritisiert auch Klopp: „Jürgen Klopp hat seit Beginn der Pandemie viel Mitgefühl gezeigt. Und dann ist das alles vergessen!“

Stan Collymore, ein weiterer Ex-„Reds“-Spieler ergänzt: „Ich kenne keinen Liverpool-Fan, egal aus welchem Umfeld, der angesichts dieses Schritts nicht empört ist.“ Gegenüber der BBC fragt ein anonym bleibender Mitarbeiter des Vereins: „Warum nutzt ein Klub, der mehr als 100 Millionen Pfund umsetzt, ein Regierungsprogramm für seine Mitarbeiter, wenn andere Unternehmen es mehr brauchen?“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 23. Mai 2022
Wetter Symbol