Laut „Kicker“

Deutsche Bundesliga plant Wiederbeginn im Mai

Die deutsche Fußball-Bundesliga und die 2. Liga wollen offenbar schon am ersten oder zweiten Mai-Wochenende ihre wegen der Coronavirus-Krise unterbrochene Saison fortsetzen. Abgeschlossen werden soll diese dann größtenteils ohne englische Wochen bis 30. Juni. Auf diesen „Masterplan“ sollen sich die 36 Klubs verständigt haben, berichtete das Fachmagazin „kicker“ am Samstag online.

Voraussetzung für die Umsetzung des Planes sei allerdings, dass die deutschen Gesundheitsbehörden grünes Licht für Geisterspiele geben.

Die Deutsche Fußball Liga (DFL) hat ihre Spiele wegen der Pandemie bisher bis 30. April ausgesetzt. Mannschaftstrainings sind frühestens ab kommendem Montag wieder erlaubt, sofern die zuständigen Behörden dies gestatten. Einige Klubs hatten zuletzt in Kleingruppen das Training wieder aufgenommen.

Liga relativiert
Die Deutsche Fußball Liga (DFL) betonte am Samstag, dass es noch keinen fertigen Spielplan für den Rest der Saison gebe. In einer Mitgliederversammlung vergangenen Dienstag seien „zwei denkbare Szenarien“ vorgestellt worden, die „zwangsläufig erheblichen Unwägbarkeiten unterliegen“, teilte die Liga mit.

Zudem hieß es in der Stellungnahme als Reaktion auf den „kicker“-Bericht: „Die DFL beansprucht für die Bundesliga und 2. Bundesliga keinerlei Sonderrolle in einer Zeit, in der für die gesamte Gesellschaft die Eindämmung des Virus oberste Priorität hat.“

krone Sport
krone Sport
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 30. November 2021
Wetter Symbol
(Bild: whow)