03.04.2020 10:47 |

Schlechter Aprilscherz

Salzburgerin verbreitet falschen „Corona-Brief“

Dass dieser Aprilscherz alles andere als eine gute Idee war, ist einer Salzburgerin wohl erst im Nachhinein bewusst geworden: Die 53-Jährige verbreitete in Leogang im Salzburger Pinzgau einen gefälschten Bürgermeisterbrief, in dem zur „kollektiven Testung des Coronavirus mittels Nasenabstrich“ am kommenden Wochenende in einer Schule aufgerufen wurde. Die Verfasserin wurde ausgeforscht und angezeigt.

Laut einem Bericht von ORF Salzburg kursierte der täuschend echt gemachte Brief im Internet und auf WhatsApp. Bürgermeister Josef Grießner (ÖVP) habe die Polizei alarmiert. Er sei entsetzt gewesen, dass jemand gerade in diesen Zeiten versuche, die Bevölkerung zu verunsichern und ihn persönlich zu diffamieren.

In dem mit 31. März datierten Schreiben ist zu lesen, dass die Testung zur Eindämmung der Verbreitung von Covid-19 in der Turnhalle der Neuen Mittelschule stattfinde. Der Test sei für alle Gemeindebürger verpflichtend, „aufgrund der Nähe zu Tirol und einer bereits sehr hohen Zahl an bereits infizierten Personen“. Und weiter: „Aufbauend auf das Ergebnis der Testung wird mit der Bundesregierung über eine mögliche Quarantäne der Gemeinde Leogang entschieden.“

Ermittlungen eingeleitet
Eine Polizeisprecherin bestätigte am Freitag, dass Ermittlungen eingeleitet wurden. Die Urheberin des Schreibens wurde ausgeforscht. Die 53-jährige Pinzgauerin erklärte, der Brief sei ein Aprilscherz und nur für Familienangehörige bestimmt gewesen.

Doch der mit Gemeindestempel und Unterschrift versehene Bürgermeisterbrief zog rasch seine virtuellen Kreise im Internet. Das sei nicht beabsichtigt gewesen, rechtfertigte sich die Verfasserin. Die Polizei schickt nun den gefälschten Brief an die Staatsanwaltschaft zur rechtlichen Beurteilung. Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie werde die Verbreitung von Fake News nicht als Scherz abgetan, warnte die Polizeisprecherin.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 07. März 2021
Wetter Symbol