26.03.2020 05:06 |

Neue Initiative:

Regionalen Einkauf stärken!

Ein kräftiges Lebenszeichen geben unsere Nahversorger. An der Soforthilfe-Aktion „Gemeinsam schaffen wir das“ zur Sicherung der regionalen Wirtschaft beteiligen sich schon 350 burgenländische Klein- und Mittelbetriebe. Sie wird auf ganz Österreich ausgeweitet. Mit knapp 500 Firmen lief die Initiative kauftregional.at an.

In der jetzigen schwierigen Ausnahmesituation versuchen mehrere Initiativen, die regionale Wirtschaft zu stärken. Am Mittwoch startete von Salzburg aus eine bundesweite Initiative unter www.kauftregional.at - fast 500 Betriebe gleich zum Auftakt inbegriffen. Diese neue Internetplattform soll die Suche nach regionalen Anbietern aus den unterschiedlichsten Branchen vereinfachen. Kostenlos eintragen können sich alle Firmen, die ihre Produkte nicht mehr im Geschäft verkaufen dürfen und nun Liefer- und Abholdienste eingerichtet haben.

„Das erste Feedback ist sehr positiv. Wir hoffen noch auf viele weitere Teilnehmer aus ganz Österreich“, erklärt Initiator Roland Bamberger. Die Idee dazu hatte er erst am vergangenen Wochenende. Hierzulande finden Kunden unter www.kauftregional.at/burgenland einen umfasssenden Überblick. Bereits 350 burgenländische Unternehmen machen bei der Initiative von Gerlinde Schmid, der Geschäftsführerin einer Werbeagentur im Bezirk Neusiedl am See, mit. Auf ihrer Soforthilfe-Plattform gemeinsamschaffenwirdas.at können Klein- und Mittelbetriebe Produkte sowie Dienstleistungen in 15 Kategorien online anbieten. Laut der Initiatorin soll der virtuelle Marktplatz dazu dienen, dass sich Nahversorger und Kunden vernetzen und gegenseitig unterstützen können. Auch werden Jobs wie Erntehelfer vermittelt. Das vielversprechende Projekt soll nun auf ganz Österreich ausgeweitet werden.

Karl Grammer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 03. April 2020
Wetter Symbol
Burgenland Wetter
2° / 16°
heiter
-3° / 17°
wolkig
-1° / 16°
heiter
-2° / 16°
wolkig
-2° / 16°
wolkig

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.