22.03.2020 12:15 |

Ärzte stemmen Krise:

Vorbildhaftes Engagement

Die Salzburger Ärztekammer wird in Krisenzeiten mit Fragen aus den Ordinationen geradezu überhäuft. Präsident Karl Forstner im „Interview“.

Wie lebt die Ärztekammer mit der Krise?

Wir hatten noch nie annähernd so viele Anfragen wie jetzt. Es gibt Fragen, die wir beantworten können, jene, die Mühe machen und vor allem auch die, auf die es noch keine Antwort gibt.

Mit welchen Problemen haben die Mediziner in den Praxen zu kämpfen?

Wo bekomme ich weitere Schutzkleidung her? Wir können Menschen, die in Quarantäne sind, behandelt werden? Und dann gibt es auch Bereiche, die vor der Dimension des Problems unbedeutend wirken, aber trotzdem wichtig sind, wie etwa Fristen bei Mutter-Kind-Pässen. Es muss auch jetzt alles weiterlaufen.

Die niedergelassenen Ärzte stehen jetzt unter großem Druck. Haben alle geöffnet?

Es ist eine ausgesprochene Ernsthaftigkeit da. Grundsätzlich gilt: Alle Kassenärzte haben geöffnet. Gewisse Bereiche, wie das Ausstellen von Rezepten, erfolgen nun telefonisch oder elektronisch. Es gilt der Appell: Ärzte und natürlich auch Spitäler nur im absoluten Notfall aufsuchen!

Kommen dann nicht Menschen mit anderen Erkrankungen in eine zu lange Warteschleife?

Für Notfälle gilt das natürlich nicht. Alles andere gehört mit den jeweiligen Kollegen abgeklärt.

Gibt es überhaupt genug Schutzkleidung für die Ärzte in den Ordinationen?

Als Ärztekammer haben wir schon Masken aus den Restbeständen von Ex-Ministerin Rauch-Kallat verteilt. Wir versuchen jetzt weitere zu bekommen.

Sie gehören im Spital der Dermatologie an. Wie ist die Situation in den Abteilungen der Landeskliniken?

Das Engagement aller Kollegen, egal ob Mediziner oder Pflege, ist wirklich vorbildhaft. Unsere Abteilung musste sehr zusammenrücken, statt 14 gibt es jetzt vier Behandlungsplätze. Für Infektpatienten ist alles gut vorbereitet.

S. Salzmann

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 03. Juni 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.