12.03.2020 08:00 |

Mit 850 Wohnungen

Smart City: Lebendige Oase für Hunderte Bewohner

Das moderne Wohnbauprojekt Smart City „hi-Harbach“ in Klagenfurt-Harbach, wo 850 Wohnungen geplant sind, wird umgesetzt. Bereits Ende April soll Spatenstich gefeiert werden. Im Fokus stehen viel Grünraum, auch als Parkanlage, Mobilität, ein sparsames Energiekonzept, Radwege. Land, Landeshauptstadt, Diakonie und vier Wohnbaugenossenschaften ziehen an einem Strang.

Die Förderung für die ersten beiden Baustufen mit 180 Wohnungen wurde beschlossen. Landesvizechefin und Wohnbaureferentin Gaby Schaunig: „Ich freue mich sehr, dass wir den Startschuss geben können.“ Die moderne Anlage wird gegenüber des ehemaligen Klosters Harbach errichtet. „Die Diakonie wird ein wesentlicher Partner für uns sein“, sagt Wohnbauförderungs-Abteilungsleiterin Angelika Fritzl. Entstehen soll ein lebendiges Viertel mit sozialer Integration. Kaffeehaus und Gemeinschaftsraum werden errichtet. Schaunig: „Ein Quartiersmanager wird sich um die Bewohner kümmern.“ Nachbarschaftshilfe, betreutes Wohnen und mehr sind dabei Themen.

Grün, grüner, Harbach!
Es liegen bereits mehr als 1000 Anmeldungen für diese Smart City mit Radwegeanschluss und Mobilitätscenter sowie digitalen Tafeln im Stiegenhaus vor. Dazu gibt es ein sparsames Energiekonzept mit Fernwärme und Photovoltaikanlagen für den Klimaschutz. Fritzl: „Flachdächer und Solaranlagen werden begrünt. Es wird Gartenanlagen geben.“

Die Landeswohnbaugeschäftsführer Harald Repar und Wolfgang Ruschitzka: „Das Prunkstück der ersten Bauabschnitte ist die riesige Parkanlage, die von Gebäuden umschlossen wird.“ Die gemeinnützigen Bauvereinigungen Vorstädtische Kleinsiedlung, Friedenswerk, Neue Heimat und GWG Villach sind in die zwölf Baustufen integriert.

Gerlinde Schager, Kärntner Krone

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 08. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.