04.03.2020 09:53 |

Günstige Sanierung?

Wie geht es mit der Lippitzbachbrücke weiter?

Für Diskussionen gesorgt hat die Baufälligkeit der Lippitzbachbrücke in den vergangenen Wochen. Nach dem Vorschlag von Ex-Landeshauptmann Gerhard Dörfler, „alle Möglichkeiten zur Erhaltung der Brücke zu prüfen“, kündigt Landeshauptmann Peter Kaiser nun Gespräche an.

Nach dem Aufruf von Ex-LH Gerhard Dörfler an LH Peter Kaiser, die geschichtsträchtige Lippitzbachbrücke bei Ruden nicht dem Verfall preiszugeben, könnte Hoffnung für das Bauwerk bestehen.

Kaiser nimmt den Ball Dörflers nämlich auf und kündigt ein Gespräch mit Straßenreferent Martin Gruber an. Inhalt: Wie kann man die im Abwehrkampf so bedeutende Brücke kostengünstig sanieren?

Fritz Kimeswenger
Fritz Kimeswenger
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 20. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.