20.07.2010 10:50 |

Wacker-Euphorie

"Jogis Jungs" als großes Vorbild für "Walters Buam"

Ein Start wie im Traum: Aufsteiger Wacker Innsbruck hat beim Bundesliga-Comeback Rapid mit 4:0 (1:0) aus dem Tivoli geschossen! Der Tiroler Fußball steht kopf, schwarzgrüne Träume sind wach geworden. "Die Freude ist riesengroß, aber wir müssen am Boden bleiben. Das ist nur eine Moment-Aufnahme", sagt Kapitän Pascal Grünwald; sagt Trainer Walter Kogler... Wie die Deutschen bei der WM - und das ist kein Zufall.

Das seltsame Leben im Zwischenraum von Walter K.: Am Sonntag der Jubel, die Begeisterung, das Glück - am Montag der schwere Weg nach Kärnten, wo am Mittwoch das Begräbnis seiner Mutter stattfinden wird.

So als regelrechtes Feierbiest wie Louis van Gaal gibt sich Walter Kogler ohnehin nicht, doch nach dem 4:0-Erfolg gegen Rapid war der Wacker-Trainer aufgrund der Umstände noch trockener als sonst: "Eine Sensation? Ja, ich weiß nicht. Die Höhe des Resultats vielleicht, aber sonst."

Die Glückwunsch-SMS des deutschen Teamchefs Jogi Löw hat ihn aber richtig gefreut: "Typisch Jogi", schmunzelte Kogler, "der lebt da immer noch mit."

Vor der WM in Südafrika hat er seinen Ex-Trainer (FC Tirol 2001/02) im deutschen Vorbereitungs–Camp in Eppan (Südtirol) besucht - das Verhältnis ist zwar nicht innig, aber freundschaftlich. Schließlich ließ Löw den Jungtrainer Kogler vor einem Länderspiel einmal eine Woche lang beim DFB-Team hospitieren. Eine bleibende Erinnerung für den jetzigen Innsbruck-Coach.

"Wie akribisch an alles herangegangen, wie wissenschaftlich Fußball aufbereitet wird, in jedem Bereich - das hat mich fasziniert. Und geprägt", gesteht Kogler. Logisch, dass z. B. alle Neuzugänge des Aufsteigers aus Tirol vor ihrer Verpflichtung von Trainer und Sportdirektor Prudlo live beobachtet wurden. In Spanien, Schweden, Tschechien…

Auch von der tollen Spielweise des DFB-Teams bei der WM will sich Kogler ein Scheibchen abschneiden: "Die haben aus ihren Möglichkeiten ein Maximum herausgeholt. Das müssen wir auch tun."

von Georg Fraisl, Tiroler Krone

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Jänner 2021
Wetter Symbol
Tirol Wetter
-5° / -2°
wolkig
-8° / -3°
heiter
-8° / -4°
leichter Schneefall
-8° / -3°
heiter
-9° / -3°
wolkig