17.07.2010 12:52 |

Der nächste Streich!

1:0! WAC/St. Andrä bog Lustenau und den Schiri

Der nächste Streich! WAC/St. Andrä hat in der Ersten Liga im zweiten Spiel den zweiten Sieg eingefahren – durch ein Goldtor von Gernot Messner setzte man sich bei Austria Lustenau verdient 1:0 (1:0) durch. Mehr verhinderte die "Pfeife" Kollegger – einen klaren Elfer nicht gegeben, dann auch noch Kreuz Gelb-Rot verabreicht! Zudem verletzte sich der starke Reich schwer...

Aufsteiger WAC/St. Andrä ist die Überraschung der Ersten Liga – zweiter Sieg im zweiten Spiel. Die Kärntner machten gegen Austria Lustenau vom Start weg hinten dicht, lauerten auf Konter. Nach 21 Minuten stand es 1:0: Ein Freistoß von Reich klatscht von der Querlatte zurück, Messner reagiert am schnellsten, staubt zum Goldtor ab.

Das Glück des Tüchtigen
Dann legten die Hausherren zwar einen Gang zu, WAC/St. Andrä stand defensiv aber super, ließ kaum Chancen zu. Bei einem Micic-Schuss an die Querlatte hatten die Lavanttaler das Glück des Tüchtigen (70.). Aber schlechtes Gewissen braucht man keines zu haben – Kerhe (58.) und Korepp (79.) hatten auch Topsitzer.

Zudem benachteiligte einen der steirische Schiri Andreas Kollegger enorm. Nach 21 Minuten hätte er Soares nach einem Foul an Zakany schon mit Rot ausschließen müssen. Dann übersah die "Pfeife" ein Elferfoul von Kampel an Kerhe (71.). In der Nachspielzeit zeigte er Kreuz eine überharte Gelb-Rote. "So macht man uns kaputt", fauchte Trainer Bjelica, dem gar nicht zum Jubeln war.

Reich verletzt sich schwer
Denn Reich verletzte sich schwer (53.). Micic traf ihn im Zweikampf voll am Jochbein. Marco war minutenlang benommen, dann wurde er mit der Rettung ins Spital gebracht. Diagnose: Doppelter Jochbeinbruch, sicher drei Wochen Pause.

"Kärntner Krone"
Symbolbild vom WAC

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Jänner 2021
Wetter Symbol