Zentrallager am Limit

Spar baut um über 100 Millionen Euro in Wels aus

In Ottnang wird gerade ein Eurospar gebaut, in Linz-Oed kommt die Rückkehr näher, auch Schwanenstadt, Freistadt, Neuhofen an der Krems und der Standort in der Derfflingerstraße in Linz stehen auf der To-Do-Liste für heuer. Doch nicht nur bei den Filialen hat Spar in Oberösterreich die Baulust gepackt.

40 Millionen Euro investiert Spar pro Jahr in die Modernisierung der Standorte im ganzen Bundesland. Und auch heuer packt das von Jakob Leitner in Oberösterreich geführte Handelsunternehmen ordentlich an: Der Eurospar in Ottnang am Hausruck wird noch in der ersten Jahreshälfte eröffnet. In Linz-Oed biegt das Großprojekt der WAG, zu dem ein Eurospar gehört, auf die Zielgerade. In Schwanenstadt und Freistadt werden alte Märkte geschliffen und dann neu errichtet. In der Derfflingerstraße in Linz wird vom derzeitigen Eurospar bis auf die Grundmauern und das Dach kaum etwas bleiben, wenn der Relaunch heuer in die Tat umgesetzt wird. In Neuhofen an der Krems erfährt der derzeitige Spar-Markt ein „Upgrade“.

Einreichphase läuft
Mit den selbstständigen Einzelhändlern bringt Spar sich auch in anderen Teilen von Oberösterreich in Position: Der Auszug aus dem Citypoint in Steyr ist fix, dafür eröffnet Armin Watzer in der Haager Straße einen Spar-Markt. Bauprojekte gibt’s auch in Weyregg und Schweinbach und Lochen. Auch der Ausbau des Zentrallagers in Wels ist beschlossene Sache. Noch heuer werden die Bagger anrollen. „Wir sind an der Kapazitätsgrenze“, verrät Leitner. Bis zum Jahr 2022 werden mehr als 100 Millionen Euro investiert. Derzeit läuft die Einreichphase.

Barbara Kneidinger
Barbara Kneidinger
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 05. April 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.