14.02.2020 06:00 |

Starke Zuwächse

Red Bull knackt 7,5-Milliarden-Dosen-Schallmauer

Der heimische Getränkeriese Red Bull hat 2019 das beste Ergebnis seiner Firmengeschichte erzielt. Das Unternehmen verkaufte weltweit fast 7,5 Milliarden Dosen – ein sattes Plus von 10,4 Prozent. Der Konzernumsatz legte auf 6,06 Milliarden Euro zu (plus 9,5 Prozent). Die größten Zuwächse gab es in Indien (plus 37 Prozent), Brasilien (plus 30 Prozent) und Afrika (plus 25 Prozent).

Der Energiedrink-Hersteller aus Fuschl hat 2019 somit rund 700 Millionen Dosen mehr verkauft als im schon exzellenten Jahr davor. Neben den Zukunftsmärkten verzeichnete man sogar in gesättigteren Märkten wie etwa Deutschland (plus 15 Prozent) oder Österreich (plus zwölf Prozent) noch Zuwächse.

Chef Didi Mateschitz darf sich aber nicht nur über Rekordverkäufe, sondern auch über ein Allzeit-Hoch beim Gewinn freuen. Wie hoch dieser ausfiel, verrät Red Bull nicht. Ein Blick ins Firmenbuch zeigt jedoch, dass man schon 2018 unterm Strich satte 741 Millionen Euro verdiente.

Heuer liegt der Fokus weiterhin auf den Kernmärkten Westeuropa, USA sowie Entwicklungsländern wie zum Beispiel Afrika. Dabei steht die Stärkung der Original 250-ml-Dose im Vordergrund.

Gerald Hofbauer, Kronen Zeitung

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.