13.02.2020 14:02 |

Auf der A2 gestoppt

Ruhezeiten gefälscht: Lkw-Lenker aufgeflogen

Aufgeflogen ist der Lenker eines Sattelfahrzeuges auf der A2 bei Arnoldstein: Der 32-jährige Rumäne hatte die vorgeschriebenen Ruhezeiten regelmäßig missachtet und das Fahrzeug einfach ohne Fahrerkarte in Betrieb genommen. Bei den Ermittlungen konnten die Polizeibeamten insgesamt 20 Übertretungen feststellen. Der Lenker muss mehr als 1000 Euro Strafe zahlen.

Am Donnerstag gegen 10 Uhr wurde der rumänische Sattelzug von der Villacher Autobahnpolizei angehalten. Bei den Nachforschungen staunten die Beamten nicht schlecht: Der Lenker hatte seit Mitte Jänner insgesamt 20 Mal die Ruhezeiten missachtet.

Um das System auszutricksen, war er zwischenzeitig ohne Fahrerkarte weitergefahren. Danach trug er die Lenkzeiten manuell als Ruhezeit auf der Fahrerkarte ein.

Die Polizeibeamten hoben eine Sicherheitsleistung in der Höhe von mehr als eintausend Euro ein und der Lenker wird angezeigt.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 19. September 2020
Wetter Symbol
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.