Nachhaltiges Geschäft

400 Produkte völlig plastikfrei verpackt

„Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünscht von dieser Welt“, sagte bereits Dalai Lama. Dieses weltberühmte Zitat haben sich Tina Prückl und Christina Liu aus Linz zu Herzen genommen. Als sie keine nachhaltigen Einkaufsmöglichkeiten fanden, beschlossen die findigen Frauen, selbst ein Geschäft zu eröffnen.

Linzerinnen ergreifen Initiative
„Wenns keiner macht, machen wir es halt.“ So simpel begann die Idee eines völlig plastikfreien Ladens, der diese Woche in der Harrachstraße seine Pforten öffnet. „Unpackbar“ lautet der Name des Geschäfts, in welchem man nachhaltig einkaufen kann.

Alles was man zum Leben braucht
Egal ob Lebensmittel zum abfüllen, vegane Seifen oder Bambus-Zahnbürsten: Etwa 400 Produkte kann man umweltbewusst erwerben. Diese können in Mehrwegbehältern abgefüllt werden. Das Konzept lautet dabei vor allem plastikfrei, aber auch Regionalität und Bio werden großgeschrieben.

Erstes eigenes Geschäft
Tina Prückl (26) und Christina Liu (27) versuchen bereits seit einigen Jahren nachhaltig zu leben. In Linz fehlt jedoch, anders als in anderen Städten wie Wien und Salzburg, noch die Möglichkeit dazu - bis jetzt. Inspiriert wurden die Linzerinnen von einem Zero-Waste-Workshop in Wien. Eigentlich in den Bereichen Grafik und Medien tätig, wagt sich das Duo mit seinem ersten eigenen Geschäft auf unbekanntes Terrain.

Linzer wollen nachhaltig leben
Der erste Unverpackt-Laden in Linz namens Holis ging bekanntlich vor vier Jahren aufgrund fehlenden Umsatzes in Konkurs. Christina und Tina sind jedoch überzeugt, dass ihr Geschäft bei den Linzern Anklang finden wird. „Die Zeiten sind jetzt anders, die Menschen wollen immer nachhaltiger leben.“

Lena Pirker
Lena Pirker
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 21. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.