03.02.2020 10:37 |

Nach Not-Abtreibung

Milla Jovovich ist zum dritten Mal Mama geworden

Milla Jovovich ist zum dritten Mal Mama geworden - und die Freude bei der Schauspielerin und ihrem Ehemann Paul W.S. Anderson könnte nicht größer sein. Denn 2017 musste sich die 44-Jährige einer Not-Abtreibung unterziehen, da sie frühzeitige Wehen bekommen hatte.

Erst im September 2019 hatte Milla Jovovich verkündet, dass sie erneut Mama wird. In dem Posting blickte sie aber nicht nur positiv in die Zukunft, sondern erinnerte sich dabei auch an ein traumatisches Erlebnis im Jahr 2017. Damals musste sie sich einer Not-Abtreibung unterziehen.

„Als ich vor 13 Wochen erfuhr, dass ich schwanger bin, hatte ich gemischte Gefühle, die zwischen vollkommener Freude und völligem Entsetzen lagen“, ließ Jovovich ihre Fans wissen. „Wegen meines Alters und dem Verlust der letzten Schwangerschaft wollte ich mich nicht zu schnell an dieses potenzielle Baby binden.“

Doch dieses Mal scheint alles gut gelaufen zu sein. Wie „Us Weekly“ berichtet, seien Jovovich und Anderson nun stolze Eltern eines weiteren Kindes. Zuvor hatte die 44-Jährige auch auf Instagram mitgeteilt, dass es jeden Moment so weit sein könnte. „Stichtag ist morgen, also mache ich mich bereit, jederzeit ins Krankenhaus zu fahren“, schrieb sie noch am Samstag. Obwohl es bereits das dritte Kind für sie sei, sei sie sehr aufgeregt und nervös. „Wünscht mir Glück“, ließ sie ihre Fans wissen - und meinte: „Hoffentlich poste ich als nächstes ein Bild unseres kleinen Mädchens.“

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Dienstag, 25. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.