Pizzeria-Chef getötet

Mordverdächtiger hielt Opfer für Nebenbuhler

Nach der Bluttat in einer Pizzeria im niederösterreichischen Pitten - ein 33-Jähriger wurde am vergangenen Montag mit 13 Messerstichen getötet - dürfte das Motiv feststehen. Der Verdächtige ging davon aus, dass seine Frau ein Verhältnis mit dem Opfer habe, teilte Nikolaus Rast, Verteidiger des Mordverdächtigen, am Montag mit. „Ihm hat‘s die Kabel rausg‘haut“, meinte Rast.

Die beiden Männer waren einst beste Freunde und hatten gemeinsam die Pizzeria in Pitten aufgemacht, wobei der 31-Jährige sein Geld investierte. „Sie waren wie Brüder“, berichtete der Anwalt. Dann habe sein Mandant allerdings bemerkt, dass ihn der 33-Jährige betrog.

Das spätere Opfer habe immer wieder Geld aus der Kassa genommen und für sich ein Auto auf den Namen seines Geschäftspartners und auf dessen Rechnung bestellt. Der 31-Jährige erfuhr laut Rast auch, dass ihn sein vermeintlich bester Freund bei anderen schlechtmachte.

Opfer für „sexsüchtig“ gehalten
Zur endgültigen Eskalation kam es laut Rast deshalb, weil der 33-Jährige Anspielungen machte, die der Verdächtige so deutete, als hätte dieser Sex mit seiner Ehefrau. Der 31-Jährige habe seinen Geschäftspartner grundsätzlich für „sexsüchtig“ gehalten und gewusst, dass dieser bei jeder sich bietenden Gelegenheit hinter Frauen her war, meinte der Anwalt.

Der Mordverdächtige hatte über WhatsApp die Bluttat Freunden und Bekannten angekündigt. Im Anschluss verschickte er ein Bild der Leiche. Mittlerweile befindet er sich im Landesgericht Wiener Neustadt in U-Haft. Die Staatsanwaltschaft wird vermutlich ein psychiatrisches Gutachten in Auftrag geben, um die Zurechnungsfähigkeit des 31-Jährigen abklären zu lassen.

 krone.at
krone.at
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mittwoch, 19. Februar 2020
Wetter Symbol
Niederösterreich Wetter
2° / 9°
leichter Regen
0° / 9°
einzelne Regenschauer
-1° / 8°
leichter Regen
-1° / 9°
leichter Regen
-1° / 6°
Schneeregen

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.