06.07.2010 18:24 |

Bub wieder genesen

Nach Badedrama: Kleiner Michael bei Hubschraubercrew

Der kleine Michael aus Thürn bei Wolfsberg hat seinen schweren Badeunfall vor knapp drei Wochen sichtlich gut überstanden. Am Dienstag gab es ein "Wiedersehen" mit der Crew des Hubschraubers "Christophorus 11" beim Klagenfurter Flughafen. Am dortigen Stützpunkt verbrachte Michael gemeinsam mit Papa Günther, Mama Mnaulea und Schwester Simone den ganzen Nachmittag. Laut Auskunft der Ärzte ist der Kleine wieder vollkommen genesen.

Wie berichtet, war der Bub Mitte Juli in einem unbeaufsichtigten Moment über den Beckenrand geklettert und in einen Pool gestürzt. Dort trieb er fünf Minuten lang im Wasser, bis ihn der Onkel entdeckte. Der Bub wurde dann von einem Notarzt wiederbelebt und mit dem Rettungshubschrauber C11 ins Klinikum nach Klagenfurt geflogen.

Am Foto: Notarzt Dr. Christoph Schlimp, Flugretter Heimo Ehgartner, Stützpunktleiter Michael Umschaden, Michael, sein Papa Günther, Schwester Simone und seine Mama Manuela.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 17. Jänner 2021
Wetter Symbol