24.01.2020 15:58 |

In eigener Wohnung

Berlinerin (33) bei Polizeieinsatz erschossen

Bei einem Polizeieinsatz am frühen Freitagmorgen in Berlin ist eine 33-jährige Frau in ihrer eigenen Wohnung erschossen worden. Die Staatsanwaltschaft bestätigte den Vorfall gegen Mittag. Die Exekutive war von einem Mann gerufen worden, der mit der Verstorbenen gelebt hatte - sie soll ihm gegenüber gewalttätig geworden sein.

Die Polizei kam gegen 4.30 Uhr mit mehreren Einsatzwagen in der Grünberger Straße an. Auch den Beamten gegenüber verhielt sich die Frau sehr aggressiv, berichtete die Staatsanwaltschaft. Als Polizisten versuchten, in ihr Zimmer zu gelangen, leistete die 33-jährige massiv Widerstand: Einen Beamten habe sie mit einem Messer bedroht. Der angegriffene Polizist griff daraufhin zu seiner Dienstwaffe.

Gewerkschaft: „Folgenschwere Entscheidungen“ in Sekundenbruchteilen
„Wir haben heute Morgen von diesem tragischen Einsatz erfahren. Kein Polizist schießt gern. Derartige Situationen sind eine enorme psychische Belastung, da binnen Sekundenbruchteilen die richtigen, wenn auch folgenschweren Entscheidungen getroffen werden müssen“, nahm die Gewerkschaft der Polizei zu dem Vorfall Stellung.

Miriam Krammer
Miriam Krammer
Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Montag, 17. Februar 2020
Wetter Symbol

Produktvergleiche

Alle Produkte sehen
Ihre Cookies sind deaktiviert. Die Seite wird daher möglicherweise nicht korrekt angezeigt.